Im Training brannte Y.A.R.T-Pilot und Broc Parkes eine 1:26 in den Asphalt aber für die Pole reichte es damit nicht, da die Zeiten der Piloten eines Teams gemittelt werden und da war wie so oft die Suzuki-Truppe um Vincent Philippe vorne. Zu Beginn des Rennens setzte sich der Polesitter von S.E.R.T an die Spitze, wurde aber von der Yamaha Austria Manschaft mit Broc Parkes, Josh Waters und Igor Jerman heftigst attackiert. Auch die Bolliger-Kawasaki mit Saiger, Stamm und Sutter wurde zu Rennbeginn in der Spitzengruppe gesichtet. Dahinter folgte dann BMW France mit Nigon,Gimbert und Cudlin. Ein Sturz der Yamaha des GMT 94-Teams (Checa, Foray, Berger) in der Anfangsphase warf die Truppe um Christophe Guyot empfindlich zurück und man musste sich erst mal durch das Feld kämpfen. An der Spitze kam es wie es kommen musste, der Ausgeglichenheit der S.E.R.T-Mannschaft (Phillipe, DelHalle, da Costa) hatte der Rest des Feldes nichts entgegenzusetzen und die Suzuki setzte sich Sekunde um Sekunde ab und verteidigte souverän seinen Vorjahressieg. Yamaha Austria lag auf einem sehr beachtlichen zweiten Platz, musste diesen aber nach einem Feuerproblem beim Boxenstop an BMW France abgeben, konnte aber den letzten Platz auf dem Podest retten. Einen großartigen vierten Platz belegte das Bolliger-Team aus der Schweiz vor Yamaha France GMT 94.

In der Klasse Supersport siegt das deutsche Team Penz13 mit seiner BMW S1000 R (Pridmore, Vallcaneras, Mercer) vor der Suzuki des Teams Motors Events April Moto (Fastre, Lucas, Savary) und der Yamaha des Teams DGSport Herock (van Keymeulen, Schouten, Mahias).

In der OPEN-Klasse verteidigt das Team RS-Speedbikes (Kollan, Albrecht, Altendorfer) seinen Vorjahreserfolg vor Aprilia Grebenstein (Uhlig, Schwarz, Meisner) und dem finnischen Team KSB One Racing (Kesseli, Neyala, Taina).

 

   

Suche  

   

Nächste Veranstaltung  

   

Zufallsbild  

   

JoomStats  

  • Anzahl Bilder 72252
  • Bildaufrufe 24138334
   

Besucher  

Heute 0

Gestern 31

Woche 177

Monat 629

Insgesamt 38433

Aktuell sind 537 Gäste und keine Mitglieder online

   
© RT-Sportfotografie