51. ADAC ACAS H&R-Cup

Am 1. Mai Wochende war eine ganze Menge los am Nürburgring. Neben dem 3. Lauf zur BF-Goodridge Langstreckenmeisterschaft fand auch das DTM-Revival mit Fahrzeugen aus der "großen Zeit" der DTM statt. Höhepunkt des Revivals waren am Samstag die 3 Demorunden auf der Nordschleife. Spektakuläres gab es auch beim 51. ADAC ACAS H&R-Cup zu sehen. So stellte Audi seine 4 R8 für das 24h-Rennen vor und trat auch mit dem komletten Fahrerkader an. Für weiteres Interessen sorgte auch Rader-Motorsport mit der Ankündigung einen Ford GT40 beim 3. Lauf einsetzen zu wollen. Mit diesem Fahrzeug will man auch beim 24h-Rennnen, als Ersatz für den derzeit "indisponierten" Lamborghini Gallardo, antreten. Das Rennen gewann in einem Herzschlagfinale der Manthey-Porsche mit mit den Fahrern Marc Lieb  und Marcel Tiemann vor dem Audi R8 LMS von Phoenix Racing mit Marc Basseng, Marcel Fässler, Mike Rockenfeller und Frank Stippler . Auf dem dritten Platz folgten Christian Abt, Jean Francois Hemroulle, Pierre Kaffer und Lucas Luhr (ebenfalls Audi R8). Ein kompletter Rennbericht und Daten zum Rennen gibt es wie immer auf der Homepage der VLN. Fotos von der VLN Test- und Einstellfahrten, dem Rennen und den Einstellfahrten der DTM-Revival sind jetzt online.

Comments are now closed for this entry

   

Suche  

   

Nächste Veranstaltung  

   

Zufallsbild  

   

JoomStats  

  • Anzahl Bilder 72252
  • Bildaufrufe 25278763
   

Besucher  

Heute 16

Gestern 40

Woche 94

Monat 515

Insgesamt 39414

Aktuell sind 489 Gäste und keine Mitglieder online

   
© RT-Sportfotografie