VLN Runde 2 - Porsche schlägt zurück

Beim 2. Saisonrennen der VLN, dem 37. DMV 4-Stunden-Rennen revanchierte sich Porsche für die Niederlage im ersten Rennen und nahm den Siegerpokal mit nach Hause. Der Sieg ging an Jochen Krumbach/Marc Lieb mit dem Manthey-Porsche vor den beiden Schubert BMW Z4-GT3 mit Claudia Hürtgen/Dominik Schwager/Dirk Adorf und Uwe Alzen/Marco Bastian.
Die Poleposition Zeittraining sicherte sich der Vita4One BMW mit Marco Wittmann/Jens Klingmann/Ricardo van der Ende/Mathias Lauda mit einer Zeit von 8:15,624: Die zweite Startposiition ging an Marc Basseng/Marcel Fässler/Andrea Piccini im Audi R8 LMS von Phoenix-Racing. Für den Vita4One BMW war das Rennen allerdings nach 12 Runden wegen technischen Defekts beendet, für den Phoenix Audi reichte es am Ende für Platz 5. Das Rennen wurde 13 Minuten vor Rennende wegen Hagelschauern in einigen Streckenbereichen abgebrochen. Wie es für den Eifelkurs so typisch ist, schien zu diesem Zeitpunkt en anderen Streckeneabschnitten die Sonne.
Weiter geht es am 28.04. mit dem dritten Rennen der Saison, dem 54. ADAC ACAS H&R-Cup. 

Fotostrecke von den Test- und Einstellungsfahrten am 13.04.12

 

Comments are now closed for this entry

   

Suche  

   

Nächste Veranstaltung  

   

Zufallsbild  

   

JoomStats  

  • Anzahl Bilder 72252
  • Bildaufrufe 24138270
   

Besucher  

Heute 0

Gestern 31

Woche 177

Monat 629

Insgesamt 38433

Aktuell sind 500 Gäste und keine Mitglieder online

   
© RT-Sportfotografie