Saisonfinale Reinoldus-Langstrecken Cup

 

Am 27. September feierte der Dortmunder MC mit einem 8h-Rennen das Saisonfinale zum Reinoldus-Langstrecken-Cup. Nachdem der Eifel-Nebel einen pünktlichen Start verhinderte konnte das Rennen mit 50-minütiger Verspätung gestartet werden und mutierte so zu einem 7h10min-Rennnen. In der „großen“ Klasse war die Ausgangslage klar – nur bei großen Problem des in der Tabelle führenden Teams von atc-Racingparts hatte das zweitplazierte Team msd-steeldesign noch eine Meisterschaftschance. Große Probleme bekam allerdings msd-steeldesign, als sie gelbe Flaggen missachteten und disqualifiziert wurden. Dieses Schicksal trafen auch weitere Teams, unter anderem die drittplazierten von RAC 41 Bastogne, so dass die Meisterschaft in Klasse 1 schon früh und unspektakulär entschieden war. Das Team atc-racingparts fuhr das Rennen souverän nach Hause und konnte alle Rennen der Meisterschaft für sich entscheiden. Die kompletten Ergebnisse des Rennens und der gesamten Meisterschaft gibt es auf der Homepage des RL-Cup.

 

Zur Fotostrecke

   

Suche  

   

Nächste Veranstaltung  

   

Zufallsbild  

   

JoomStats  

  • Anzahl Bilder 71607
  • Bildaufrufe 21871014
   

Besucher  

Heute 5

Gestern 33

Woche 69

Monat 943

Insgesamt 35585

Aktuell sind 332 Gäste und keine Mitglieder online

   
© RT-Sportfotografie